Englische Rexzwergwidder

Veröffentlicht: Mittwoch, 12. April 2017

Inspiriert durch die amerikanischen Velveteen-Lops, einer Rasse entstanden aus Kleinrex und englischen Widdern, versuche ich mich an der Zucht von englischen Rexzwergwiddern. Das Ziel sind kleine, kompakte Rexwidder mit englischen Widderohren und dem lieben Charakter der Zwergwidder. Im Internet gibt es unter den Velveteen-Lops schon sehr schöne Vertreter zu bestaunen. 

Da ich englische Widder toll finde, aber schon ziemlich groß und das Rexfell liebe, war ein neues Zuchtprojekt geboren. Die F2 ist schon sehr vielversprechend und die F3 im Nest macht schon einen sehr netten Eindruck. An der Körperform ist natürlich noch eine Menge zu tun.

 

Champagne-Silber

Veröffentlicht: Dienstag, 14. März 2017

Die Champagne-Silber sind eine besonders schöne, mittelgroße Kaninchenrasse. Das Besondere an ihnen ist, dass die Jungtiere schwarz geboren werden und erst mit der Zeit hell einsilbern. Dieses Farbspiel ist immer wieder schön anzusehen.

Mit den Champagne-Silber haben wir zum ersten Mal Kaninchen auf einer Schau ausgestellt ^^

Unser Zuchtrammler "Dieter" wurde zum schönsten Tier der Schau ernannt :D

 

Kleinrexe Königsmantelschecke

Veröffentlicht: Sonntag, 12. März 2017

Ganz im Gegensatz zu unseren Angoras und Bartkaninchen, haben die Kleinrexe ein kurzes, weiches Samtfell. Durch das Kurzhaar kommen Zeichnungen und Muster des Fells noch besser zur Geltung.

Neben ihrem freundlichen Charakter sind Kleinrexe einfach nur wunderschön!

Kleinrexe haben ein Gewicht von 1,9-2,5kg

Die Königsmantelschecken gibt es in schwarz, blau, feh und havanna (in japaner als auch in rhön)

 

Polish-Zwerghasen

Veröffentlicht: Sonntag, 12. März 2017

"Zierlich, flink und anmutig": Damit lassen sich Polish-Zwerghasen wohl am besten beschreiben.

Mit ihrer sehr eigenen Art sind diese Tierchen definitiv etwas für Idealisten. Sie sind (noch) nicht die zahmsten Kaninchen, aber daran kann man mit Geduld ja arbeiten.

Aber was fürs Auge, das sind die kleinen, schlanken Kaninchen definitiv. Das Idealgewicht beträgt 1,0-1,2kg

Satinangora

Veröffentlicht: Sonntag, 12. März 2017

Im Gegensatz zu den deutschen Angorakaninchen haben Satinangoras glänzend schimmernde Wolle und einen natürlichen Fellwechsel, d.h. die besonders zarte Wolle wird nicht abgeschoren sondern ausgekämmt. Die Wolle löst sich von alleine und kann dann abgepflückt werden. Dies hat den Vorteil, dass man lange, gleichmässige Fasern direkt zum Verspinnen hat. Außerdem sind die Tiere nicht wie nach der Schur "nackt"

Da die Satinangora in Deutschland nicht anerkannt sind, züchten wir sie nicht farbrein. Das Hauptziel sind jedoch Feh-chinchilla und Havanna-chinchilla, Havanna-siam, lutino (rubino) und schwarz. Unsere Satinangora stammen hauptsächlich aus der Zucht von U. Glauser und werden nicht mit deutschen Angora gekreuzt, um den natürlichen Fellwechsel zu erhalten.

 

Die feine, glänzende Wolle erinnert an gesponnenes Glas, einfach traumhaft:

Belgische Bartkaninchen

Veröffentlicht: Sonntag, 12. März 2017

Belgische Bartkaninchen (oder Genter Bartkaninchen) haben mit ihrem speziellen Fell eine ganz eigene Ausstrahlung.

Im Grunde haben sie normales Kaninchenfell, aber an den Flanken und im Gesicht haben die langes Fell, den Bart. Genetisch das Gleiche wie Löwenköpfchen (MM)

Wir vergleichen sie immer mit Eseln, was einerseits auf ihr Aussehen, ihre Ruhe, aber auch auf ihr ab und zu stures Verhalten zurückzuführen ist :D

Die Belgischen Bartkaninchen waren bereits einmal quasi ausgestorben und wurden mit viel Mühe wieder heraus gezüchtet.

Diese tolle Rasse hat es definititv verdient, erhalten zu werden, woran wir uns gerne durch unsere Zuchtarbeit beteiligen möchten.

Deutsche Angorakaninchen

Veröffentlicht: Sonntag, 05. März 2017

Unsere Wolllieferanten züchten wir in den Farben weiß BA und havanna (Vereinszucht) sowie in bunten Farben z.b. als Holländerschecken (Hobbyzucht)

 

Havanna:

 

Eisengrau Havannaträger:

 

Schwarz-weiß Holländer BA (aus weiß BA x weiß RA)

Unterkategorien

  • Kaninchen

    Neben unseren Haupt-Kaninchenrassen gibt es einige "Liebhabertiere", die hier ihre Rente genießen und verschiedene Farb-Genetik-Projekte in der Hobbyzucht. Da die Kaninchen den größten Teil unseres Hofes ausmachen, haben sie auch noch eine eigene Homepage bekommen: www.kaninchen-imperium.de

  • Cayugaenten
  • Hühner
  • Wachteln
  • Katzen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.